Prävention

lateinisch praevenire „zuvorkommen“, „verhüten“

Prävention bezeichnet Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten, wenn nichts getan würde.
Wikipedia

„Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit aufbringen.“
– Pfarrer Sebastian Kneipp

Bewegungsarmut, mangelnde körperliche Herausforderungen und ungünstige Ernährung prägen die Lebensführung der heutigen Menschen in den Industrieländern. Den hieraus resultierenden Krankheiten wie Diabetes Typ II, Hypertonie, Adipositas oder Osteoporose, um nur einige zu nennen, können Sie jedoch präventiv begegnen.

Prävention bedeutet, ich übernehme Verantwortung für meine körperliche, geistige und mentale Fitness, meine Lebensqualität und meine Eigenversorgung.

Ihr persönliches Präventiv-Programm

entwickeln wir gemeinsam aus den Bausteinen:

aerobes Ausdauertraining

  • durch regelmäßige Bewegung
  • verbessert den Sauerstofftransport in die Muskelzellen
  • stabilisiert den Blutdruck
  • senkt den Ruhepuls
  • wirkt beruhigend auf das Nervensystem

differenziertes Krafttraining

  • entwickelt ökonomisch arbeitende Muskeln
  • baut Kraft auf
  • baut Fett ab
  • erhält bzw. erhöht die Knochendichte
  • verbessert den Gelenkschutz
  • reduziert deutlich das Sturzrisiko

Ernährung mit

  • energetisch angepasster Nahrung
  • Nahrung in hoher Qualität und Vitalstoffdichte
  • weitgehend unbehandelten Naturprodukten
  • schonend zubereiteten Nahrungsmitteln
  • Genuss

Entspannung

  • hilft Stress abzubauen
  • fördert die Regeneration